Unsere Geschichte

Leichte Sprache:

Vor 42 Jahren gründeten Menschen aus Solingen den Verein.

Die Menschen machten das ehren•amtlich.

Ein Ehren•amt ist frei•willig.
Für ein Ehren•amt bekommt man kein Geld.

Psychisch kranke Menschen sollten weiter in Solingen leben.
Die Kranken sollten in Solingen betreut werden.

Vorher mussten die Menschen in andere Städte.

Weil es in Solingen keine Hilfe gab.

Die Gründer waren sehr mutig.

Sie haben für die kranken Menschen gekämpft.

Deshalb ging es den Kranken bald besser.

Wie der PTV entstand

Der Psychosoziale Trägerverein Solingen e.V. (PTV) wurde im Jahre 1978 von einer Gruppe engagierter Solinger Bürger gegründet.

Ausgangspunkt war die Tatsache, dass Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen damals häufig außerhalb ihrer Heimatgemeinde unter vielfach menschenunwürdigen Bedingungen in psychiatrischen Einrichtungen untergebracht waren.

Daraus entstand das Anliegen des Vereins, die benötigten Hilfen aufzubauen, damit Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen in Solingen leben, ihren Alltag bestreiten, einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen und Behandlung und Krisenunterstützung erhalten können.

Die bis heute gültige Botschaft lautet:

„Psychisch kranke Menschen sollen nicht abgeschoben werden.
Sie sollen in Solingen leben und ihren Bedürfnissen entsprechend begleitet werden.“

Mit viel kreativem Mut und persönlichem Einsatz der Gründerfiguren, dem gutem Willen vieler zivilgesellschaftlicher Akteure von ehrenamtlich engagierten Solinger Bürgern, Lokalpolitik, Institutionen wie dem Paritätischem Wohlfahrtsverband und dem Landschaftsverband Rheinland und dem Engagement der zunehmend zahlreicheren Mitarbeitenden des PTV wurde im Laufe der Jahre ein immer größeres und tragfähigeres Netz gemeindepsychiatrischer Angebote und Hilfen geschaffen.

Startseite/Unsere Geschichte
Meilensteine der Vereinsgeschichte
1982Gründung der ersten Wohngruppe in der Eichenstrasse
1983Arbeitsplätze für Menschen mit seelischen Erkrankungen
1984Krisenwohngruppe
1984Gründung von Jaider
1985Ombudsleute
198624-Stunden-Krisendienst
1986Beginn der Zusammenarbeit mit der Stadt Solingen zur Schaffung von
Stellen und späteren Maßnahmen
1987Einrichtung des „Psychosozialen Dienstes“ (heute Integrationsfachdienst)
1990Tagesstätte
1981Tagesklinik
1998Institutsambulanz
2012Heranführung an Arbeit, Bahnhofstraße
2014„Netzwerk Solingen“
2018Pflegedienst PTV Plus
2020Ausbau der Peer-Beratung

Heute ist der PTV ein mittelständisches Sozialunternehmen mit mehr als 170 Mitarbeitenden, das sich weiterentwickelt und professionaliert hat, und gleichzeitig immer noch seinen Grundideen verpflichtet ist.